MOXIBUSTION

MOXIBUSTION

Moxibustion – kurz: Moxa – ist ein weit verbreitetes, therapeutisches Verfahren in der Chinesischen Medizin. Es handelt sich dabei um eine Wärmebehandlung, die ergänzend zur Akupunktur angewendet wird. Gepresstes Beifußkraut in unterschiedlichen Formen wird dabei zum Glimmen gebracht. Dies erzeugt eine angenehme Infrarotwärme, die in tiefere Körperschichten dringen kann. Oft setze ich Moxa direkt auf die Akupunkturnadeln. Eine weitere Variante der Moxibustion ist die Moxazigarre, die ich mit etwas Abstand über den Akupunkturpunkten halte und diese somit erwärme. Oder ich kombiniere mehrere Moxastangen mit Hilfe einer Moxabox (siehe Foto). Die sanfte Wärme gibt dem Körper neue Energie von aussen. Sie wirkt bei Verspannungen, Schmerzen und diversen Mangelzuständen.

Natalie Hoegger Moxa