AKUPUNKTUR

AKUPUNKTUR

Die Akupunktur ist eine Therapiemethode mit sehr langer Tradition. Bereits am Eiszeitmenschen Ötzi befinden sich Spuren einer 5000 Jahre alten Akupunkturtherapie. Sie wurde vor allem im asiatischen Raum bis in unsere Moderne weiter entwickelt. Seit 2000 Jahren wird die Akupunktur kontinuierlich dokumentiert – in einem einzigartigen, lebendigen Wissensschatz der Menschheit.

Tut es Weh?

Heutzutage sind die Nadeln sehr fein und können nahezu schmerzfrei gesetzt werden. Beim Setzen einer Nadel an einem Akupunkturpunkt verspürt der Patient mehr ein Druckgefühl und weniger ein Stechen. Die meisten Patienten sind beim ersten Mal überrascht, da sie die ausgelöste Sensation nicht mit dem Setzen einer Nadel in Verbindung bringen.

Je nach Beschwerde wird die Nadel vom Therapeuten gegebenenfalls manipuliert. Durch Bewegen oder Drehen der Nadel kann eine wärmende oder kühlende Sensation erzeugt werden. Bei der Lösung einer Blockade – oftmals die Ursache von Schmerzen – erzeugt die Nadel ein Gefühl der Ausstrahlung entlang der Nervenbahnen.

Wenn Sie mehr über den Ablauf einer Behandlung erfahren möchten, dann schauen Sie hier unter Therapie nach.

Akupunktur